Verhalten im Brandfall

 

Diese Maßnahmen sollten ergriffen werden, nachdem eigene Löschversuche erfolglos ausgingen:

  1. Raum sofort verlassen
    Es entsteht Vergiftungsgefahr, da bei einem Brand giftige Gase in die Atemluft freigesetzt werden.
  2. Tür schließen
    Feuer braucht Sauerstoff! Daher wirkt eine geschlossene Tür eher brandhemmend, da wesentlich weniger Luft nachströmen kann.
  3. Feuerwehr über Notruf 112 alarmieren
    Die Notrufzentrale in deiner Nähe ist rund um die Uhr 365 Tage im Jahr erreichbar und werden schnell Hilfe vermitteln. Das gilt nicht nur für die Feuerwehr, sondern auch für den Rettungsdienst.
  4. Wohnung oder Haus verlassen
    Giftige Gase kommen selbst durch kleinste Lücken, daher kann im gesamten Haus Vergiftungsgefahr bestehen. Auch kann durch den Brand die Statik des Gebäudes geschwächt werden: Einsturzgefahr!
  5. Mitbewohner warnen
    Falls sich andere Personen im Haus befinden, unbedingt Bescheid geben.
  6. Eintreffen der Feuerwehr/des Rettungsdienstes abwarten
    Die Feuerwehr kann schneller handeln, wenn die örtlichen Gegebenheiten bekannt sind.