Gebäudebrand

Datum:
17.03.2018
Uhrzeit:
00:41 Uhr
Ort:
Rotenburg
Einsatzstichwort: F4 Y2
(Großbrand, 2 Menschen in Gefahr)
       
Unsere eingesetzten Fahrzeuge:   Andere Fahrzeuge:
- Feuerwehr Rotenburg
- Feuerwehr Unterstedt
- Feuerwehr Bötersen
- Feuerwehr Hemsbünde
- Polizei
- RTW
- Polizei
 
In der Nacht zu Samstag wurden Atemschutzgeräteträger aus unserer Feuerwehr zu einem Großbrand nach Rotenburg alarmiert. Betroffen war eine Nebenstelle des Rotenburger Kreishauses. Alarmiert wurde ursprünglich mit dem Stichwort F3 Y2.
Ein Bereich des Erdgeschosses stand in Vollbrand und drohte auf das erste Obergeschoss überzugreifen. Als wir an der Einsatzstelle eintrafen, war das Feuer bereits unter Kontrolle. Unsere Atemschutzgeräteträger standen in Bereitstellung für eine mögliche Brandbekamfung. Ein paar Minuten später wurde dann "Feuer aus!" an die Leitstelle gemeldet. Nach unserem Kenntnisstand gab es keine Personenschäden, zur Brandursache können wir keine Auskunft geben.
Für unsere sieben Kameraden war der Einsatz um 02:35 Uhr beendet.