Brennende Scheune

Datum: 04.08.2012, 14:21 Uhr
Ort: Bötersen Art des Einsatzes: Feuer3
Alarmierte Einsatzkräfte
Feuerwehren:
   - Feuerwehr Waffensen (LF 8/6, TLF 16/8)
   - Feuerwehr Bötersen (LF 10/6, TLF 16-Tr)
   - Feuerwehr Höperhöfen (TSF)
   - Feuerwehr Sottrum (LF 16-TS, TLF 16/25, RW 1/GW-G, ELW)
   - Feuerwehr Rotenburg (LF 16/12, DLK 23/12, LF 8, WLF, ELW1)
   - Abschnittsleiter Rotenburg
   - Gemeindebrandmeister Sottrum
Rettungsdienst: 2 RTW, 1 NEF
Polizei: 2 Streifenwagen

 

Als am Samstag Nachmittag die "Feuer 2" - Alarmierung einging, stand beim Eintreffen der Ersten Feuerwehren die Scheune schon in Vollbrand. Die Alarmstufe wurde erhöht und die Rotenburger Drehleiter nachalarmiert.

Da die Scheune ohnehin schon völlig zerstört war, ging es hauptsächlich nur noch darum, das angrenzende Wohnhaus vor der Zerstörung zu schützen. Die meisten Tiere konnten vom Landwirt gerettet werden, 10 Kälber kamen leider bei dem Brand ums Leben.

Um 20 Uhr war für die Feuerwehr Waffensen der Einsatz beendet. Die Feuerwehren Bötersen und Höperhofen beseitigten bis spät in die Nacht Glutnester.

 

Quelle: Google Earth